Mit Hilfestellung werden aus Geflüchteten motivierte Mitarbeiter

15.11.2016

Erste Erfahrungen nordfriesischer Betriebe bei der Ausbildung von Flüchtlingen ermutigen die Teilnehmer des Arbeitskreises "Fachkräfte gewinnen und halten" zum Nachmachen.

Wie ermöglichen nordfriesische Firmen geflüchteten Menschen einen beruflichen Einstieg durch Praktikum oder Ausbildung? Welche Schwierigkeiten mussten und müssen bewältigt werden? Worin liegt der Gewinn für einen Betrieb, einen Menschen mit geringen Deutschkenntnissen und anderem kulturellen Hintergrund zu beschäftigen? Die Wirtschaftsförderung Nordfriesland hatte zusammen mit der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland in Husum im Rahmen des Arbeitskreises „Fachkräfte gewinnen und halten“ zu diesem Thema eingeladen. Nach einem Rundgang durch das Schulzentrum mit seinen verschiedenen Werkstätten, in denen auch die Schüler mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund berufliche Orientierung finden können, berichteten zwei Unternehmen der Region über ihre Erfahrungen.

Weiter lesen in der Pressemitteilung

Logo Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Schloßstraße 7, 25813 Husum

04841 6685-0
F 04841 6685-16

info@wfg-nf.de

Sie haben noch Fragen? Gerne rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns! 

Schleswig-Holstein – der echte Norden