Rund 300 Besucher im Torhaus

12.09.2016

Rund 300 Besucher im Torhaus

WFG beteiligt sich am "Tag des offenen Denkmals".

Auf überwältigendes Interesse stieß der "Tag des offenen Denkmals" in Husum. Auf Anregung der Husumer Gästeführer hatte die Wirtschaftsförderung Nordfriesland (WFG NF) das 1612 zusammen mit dem Husumer Schloss erbaute Torhaus für Besucher geöffnet.

Rund 300 Husumer und Gäste wollten das frisch renovierte, barocke Gebäude von innen sehen. Das Haus, durch das früher Pferdefuhrwerke rollten, gehört ebenso wie das Schloss dem Kreis Nordfriesland. Die WFG NF GmbH ist Mieterin und hat hier ihre Büroräume. Vor zwei Jahren wurden Mängel in den tragenden Balken festgestellt. Die WFG NF zog vorübergehend mit ihren Büros ins Kreishaus. Das Torhaus wurde aufwändig saniert. Alte Balken und Dielen wurden, soweit möglich, erhalten und mit modernen Elementen kombiniert.

Die renovierten Räume sowie den von außen sichtbaren, barocken Schweifgiebel mit dem Wappen der Herzogin Augusta konnten die Gäste beim Tag des offenen Denkmals bewundern. Gästeführer gaben ausführlich Auskunft über die Geschichte des Hauses und WFG-Mitarbeiterin Sina Clorius über die aktuellen Dienstleistungen, die an Werktagen der Grund dafür sein können, das Torhaus aufzusuchen.

Logo Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Schloßstraße 7, 25813 Husum

04841 6685-0
F 04841 6685-16

info@wfg-nf.de

Sie haben noch Fragen? Gerne rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns! 

Schleswig-Holstein – der echte Norden