Neuer Ausbildungsberuf: Kaufleute im E-Commerce

19.12.2017

IHK informiert über neuen dualen Ausbildungsgang für Handelsunternehmen, Vertriebsabteilungen und touristische Dienstleister

Ab August 2018 soll ein maßgeschneiderter Ausbildungsberuf für digitale Geschäftsmodelle eingerichtet werden: Kaufmann/-frau im E-Commerce.

Kaufleute im E-Commerce werden schwerpunktmäßig im Handel (Einzel-, Groß- und Außenhandel) ausgebildet. Der Beruf kann aber auch für andere Branchen wie touristische Unternehmen, Dienstleistungsanbieter oder Hersteller, die ihre Angebote online vertreiben, infrage kommen. So können künftig auch Betriebe ausbilden, für die bislang ein entsprechender Beruf fehlte. Für Studienaussteiger oder akademische Quereinsteiger ist die neue und hochwertige duale Ausbildung eine sehr gute Alternative zum Studium. Im Bereich der Höheren Berufsbildung wird demnächst eine Fachwirteregelung erarbeitet.

Themen, die in der dreijährigen Ausbildung im Fokus stehen, sind beispielsweise die Auswahl von Vertriebskanälen oder Analyse des Nutzerverhaltens. Die Kaufleute beschaffen Produktdaten, stellen sie in kundenfreundlicher Form online, legen Angebotsregeln fest, wählen Bezahlsysteme aus, setzen Testmethoden ein und werten diese aus. Weitere Schwerpunkte legt die Ausbildung auf die Kundenkommunikation über verschiedene Kanäle, das Online-Marketing sowie die Planung und Steuerung der Customer Journey.

Bei Detailfragen steht IHK-Ausbildungsberater Heino Ewald Rede und Antwort. Außerdem wird die IHK Flensburg alle Ausbildungsbetriebe im ersten Quartal 2018 zu Info-Veranstaltungen einladen und über den Beruf umfassend informieren.

Beschulungsform und -standort stehen noch nicht fest. Um den Bedarf einschätzen zu können, hat der Bundesverband für E-Commerce und Versandhandel eine Website eingerichtet, auf der Unternehmen ihre Ausbildungsabsicht unverbindlich angeben können:

www.ecommerce-ausbilden.de

 

Ansprechpartner bei der IHK Flensburg:

Heino Ewald

Tel.: 0461 806-320

ewald@flensburg.ihk.de

Logo Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Schloßstraße 7, 25813 Husum

04841 6685-0
F 04841 6685-16

info@wfg-nf.de

Sie haben noch Fragen? Gerne rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns! 

Schleswig-Holstein – der echte Norden