Kreis zahlt Prämie für Arbeitgeber

21.08.2018

Unternehmen, die ein bestehendes geringfügiges Beschäftigungsverhältnis in eine sozialversichungspflichtige Beschäftigung umwandeln, können eine Belohnung kassieren

Die Sozialzentren für Nordfriesland verstehen sich als Dienstleister für Unternehmen. Axel Scholz, Leiter des Fachdienstes Arbeit in der Kreisverwaltung, appelliert an Arbeitgeber, sich an die Jobcenter zu wenden, wenn sie Mitarbeiter brauchen. Absolventen des Jobtrainings seien sehr motiviert, sich auf dem Arbeitsmarkt zu bewähren. Außerdem zahlt das Jobcenter eine Prämie an Arbeitgeber, die eine geringfügige in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung umwandeln:

www.nordfriesland.de

In Absprache mit Unternehmen können die Jobcenter auch Qualifizierungsmaßnahmen entwickeln, die maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Betriebe sind. Als Beispiel nennt Axel Scholz die Weiterbildung von derzeit sechs SGB II-Empfängern zu Triebfahrzeugführern für die Strecke Hamburg – Westerland.


Logo Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Schloßstraße 7, 25813 Husum

04841 6685-0
F 04841 6685-16

info@wfg-nf.de

Sie haben noch Fragen? Gerne rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns! 

Schleswig-Holstein – der echte Norden