Bundesnachrichtendienstgelände Husum-Hockensbüll

Die Liegenschaft befindet sich im Nordwesten der Kreisstadt Husum, etwa 850 Meter von der Nordsee entfernt.

Insgesamt besteht die Anlage aus sieben Gebäuden. Sechs davon sind mit reetgedeckten Walmdächern versehen. Der Kopfbau ist unterkellert und ist separat umzäunt. Hier befinden sich hauptsächlich Büroräume.
Die sechs reetgedeckten, parallel zueinander angeordneten Bauten sind Wohn- und Unterkunftsgebäude mit zusätzlichem Raum für Büros.
2004 wurde das gesamte Ensemble, inklusive der Gartenanlage, Denkmalschutz gestellt.
2018 wurde die Liegenschaft an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) zurückgegeben.

Besonderheiten:
Weitere Informationen erhalten Sie beim Projektmanagement Konversions- und Gewerbeflächen, Andrea Jaeger.

Lage: Norderwungweg, 25813 Husum

Verfügbar ab: Herbst 2019

Zahlen & Daten

Fläche der Liegenschaft (ha)

4,00

Baujahr

1938

Glasfaseranbindung

1.000 mbit/s
 

Infrastruktur:

  • Autobahn: A23 in 40 km, A7 in 35 km erreichbar
  • Bundes-/Landesstraße: B5 in 6 km erreichbar 
  • Flughafen: Hamburg-Fuhlsbüttel in 145 km erreichbar

Ansprechpartner Gewerbeflächen

Konversionsfläche Stapelholm Kaserne

Andrea Jaeger

Projektmanagement Konversions- und Gewerbeflächen

Logo Wirtschaftsförderung Nordfriesland

Schloßstraße 7, 25813 Husum

04841 6685-0
F 04841 6685-16

info@wfg-nf.de

Sie haben noch Fragen? Gerne rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns! 

Schleswig-Holstein – der echte Norden